Antivirus Test 2017 – Die besten Programme im Vergleich

Das Angebot an Antivirus Tests ist kaum zu überschauen. Es gibt eine ganze Reihe an Internet Security Suiten. Doch welche Programme bieten wirklich zuverlässigen Rundumschutz? Mit welcher Software kann man sich sicher im Netz bewegen? Um diese Fragen zu klären testen wir regelmäßig die verschiedene Antivirenprogramme und stellen das Testergebnis hier online.

Die beliebtesten Antivirenprogramme im Überblick – Stand: März 2017

Produkt
Beschreibung
Kunden Bewertungen
Details

1. Platz: BitDefender Internet Security 2016 - Unser Testsieger

Das offizielle Produkt des Jahres BitDefender Internet Security 2016 bietet die beste Internet-Sicherheit zur Abwehr von Cyber-Bedrohungen. Das Programm verursacht keinerlei Leistungseinbußen und bietet gleichzeitig besten Schutz gegen Infektionen. Durch die OneClick Security wird automatischer Schutz geleistet. Durch die bidirektionale Firewall wird unbefugter Zugriff auf private Daten verhindert. Mit der unauffälligen Kindersicherung ist es möglich, Kinder vor unangemessen Inhalten im Internet zu schützen.

Mehr Details

2. Platz: Trend Micro Internet Security 2016

Die Trend Micro Internet Security Software bietet robusten Schutz vor Ransomeware. Gefährliche Links auf Webseiten, in sozialen Netzwerken oder E-Mails werden automatisch gesperrt.  Zudem wird die Privatsphäre auf Facebook, Google+, Twitter und LinkedIn geschützt. Die Kindersicherung ermöglicht das Beschränken von Desktopanwendungen und das Einschränken von Internetzugriffen für Kinder, um sie vor unangemessenen Websites zu schützen.

Mehr Details

3. Platz: Kaspersky Internet Security 2016

Kaspersky Internet Security bietet Schutz vor Viren, Spyware, Internetbedrohungen und mehr. Zudem schützt die Software die Privatsphäre und verhindert Identitätsdiebstahl. Zusätzlich wird für Schutz beim Online-Banking und -Shopping gesorgt. Ein weiterer Pluspunkt ist die erstklassige Sicherheit ohne Leistungseinbußen. Durch eine Kindersicherung hält das Programm Kinder vor Online-Gefahren fern.

Mehr Details

Bewertung
95/100
Sehr Gut

4. Platz: Norton Internet Security 2016

Norton Internet Security bietet Echtzeitschutz vor vorhanden und neu auftretenden Viren und Schadprogrammen. So wird sicheres Surfen, Einkaufen und Banking im Internet ermöglicht. Das Programm warnt vor Betrungsversuchen und verdächtigen Beiträgen in sozialen Netzwerken. Infizierte und gefährliche Downloads werden sofort blockiert. Zudem wird die PC-Startzeit verkürzt und die Leistung des Computers gesteigert.

Mehr Details

5. Platz: G DATA Internet Security 2016

G DATA Internet Security punktet mit hohen Erkennungsraten. Durch besten Schutz bei Banking, Shopping und E-Mails wird ein sorgenfreie Surfen ermöglicht. Die Software schützt persönliche Daten (auch in sozialen Netzwerken) und sichert vor Online-Betrug und Datendiebstahl ab. Durch die Kindersicherung ist es möglich, Kinder vor jugendgefährdenden Webseiten zu bewahren.  Eine Beschleunigung des Bootvorganges ist ebenfalls möglich.

Mehr Details

Bewertung
92/100
Sehr Gut

6. Platz: McAfee Internet Security 2016

McAfee Internet Security 2016 bietet einen guten Schutz und lässt sich dabei einfach und bequem bedienen. Die Software bietet erhöhten Schutz vor kritischen Links oder Downloads und scannt das Netzwerk auf Sicherheitslücken. Bösartige Zugriffe werden höchst zuverlässig geblockt. Nicht mehr benötigte Benutzerspuren wie Cookies oder temporäre Dateien löscht McAfee Internet Security auf Wunsch ebenfalls automatisch. Zudem werden viele nützliche Bonus-Features geboten.

Mehr Details

Bewertung
92/100
Sehr Gut

7. Platz: F-Secure Internet Security 2016

Der preisgekrönte Schutz von F-Secure Internet Security ermöglicht sicheres Surfen im Netz, Online-Shopping und -Banking. Das Programm bietet effektiven Schutz ohne den Computer zu verlangsamen. Onlinebedrohungen werden sofort erkannt und somit wird automatisch Schutz vor Viren und Malware geleistet. Durch die Kindersicherung wird verhindert, dass Kinder auf unangemessen Seiten surfen.

Mehr Details

Bewertung
89/100
Gut

8. Platz: ZoneAlarm Internet Security Suite

Die ZoneAlarm Internet Security Suite bietet neben der Firewall viele weitere Funktionen. Das Programm erkennt und blockiert Viren, Spyware, Trojaner, Würmer und vieles mehr. Dateien die auf dem Internet auf die Festplatte geladen werden, werden von der Software sofort geprüft. Auch E-Mails werden nach schädlichen Inhalten durchsucht. Mit Hilfe der Zugangssteuerung stellen Sie sicher, dass Kinder nicht auf unangemessen Seiten im Internet surfen.

Mehr Details

Bewertung
86/100
Gut

Gefahren im Internet

Antivirus_Test (2)Im Internet lauern viele Gefahren, die den meisten Menschen inzwischen zum Glück bewusst sind. Dies beginnt bei klassischen Viren und Trojanern, die es nur darauf abgesehen haben, am eigenen PC Schaden anzurichten. Doch selbst unter dem Umstand, dass man sich über die Gefahr im Klaren ist, bedeutet dies noch nicht, dass diese auch verhindert werden kann.
Antivirus ist in diesem Bereich schon seit mehr als zehn Jahren aktiv, weshalb es sich auf jeden Fall lohnt, das Programm einem etwas genaueren Test der Internet Security zu unterziehen.

Die Tradition von Antivirus

Erst einmal überzeugt die Vollversion von Antivirus auf jeden Fall dadurch, dass sie sehr einfach zu bedienen ist. Aus diesem Grund braucht es noch nicht einmal besondere Kenntnisse, um hier echte Erfolge für sich erreichen zu können. Dies bietet also durchaus eine gute Chance, um das Programm ohne die Hilfe eines Experten auf den eigenen Rechner zu laden. Dies geschieht in der Regel innerhalb von nur wenigen Minuten, was den Vorteil bietet, dass von dort an sofort der gewünschte Schutz gewährleistet werden kann. Dies sind also schon einmal ganz klare Gründe, die auf jeden Fall dafür sprechen, auf Antivirus zu setzen. Dabei wurde der Schutz auf ganz unterschiedlichen Ebenen gewährleistet. Damit soll das Ziel erreicht werden, dass wirklich jeder Verbraucher durch einen Test von Virenscanner die Chance bekommt, den eigenen PC auf die gewünschte Art und Weise abzusichern.

Was leistet Antivirus in der Praxis?

Antivirus_Test (1)Weiter geht es nun aber auch mit der sehr wichtigen Frage, wie das Virenprogramm im Test reagiert, wenn es wirklich zum Angriff von schädlichen Programmen oder Viren kommt. Antivirus ist dabei die ganze Zeit über im Hintergrund des PCs aktiv. Dies kann man als Nutzer daran erkennen, dass sowohl im Browser, als auch unten in der Taskleiste ein kleines Symbol mit einem geöffneten Schirm zu sehen ist. Sollte man nun eine Seite betreten, die einen potenziell gefährlichen Inhalt in sich trägt, so erscheint für den Nutzer direkt sichtbar eine Warnung auf der Seite.
Somit kann er sich selbst sogar davor bewahren, weiter in den Kontakt mit den Viren zu kommen. Sollte er aber aus einem Versehen oder einer falschen Einschätzung heraus dennoch auf die Seite wechseln, so schält sich das Programm ein. Eine weitere Empfehlung erscheint auf dem Bildschirm, die besagt, die Seite sofort zu verlassen. Zudem werden alle schädlichen Abläufe direkt blockiert, wodurch die Schädlinge den Weg auf den eigenen Rechner erst gar nicht finden können.

Der Helfer im Hintergrund

Auf der anderen Seite kann man sich des Schutzes von Antivirus immer sicher sein. Dies liegt daran, dass das Programm im Grunde genommen die ganze Zeit über aktiv ist, solange es sich nicht gerade in der Phase eines Updates befindet. Aus dieser Lage heraus kommt dann in der Tat häufig der Punkt der Kritik, dass dies doch zu einer Verlangsamung des PCs führen würde. Doch in der Praxis lässt sich eben sagen, dass diese Sorge erst einmal ganz und gar unbegründet ist. Dies erkennt man zum Beispiel auch an der Tatsache, dass der Aufwand von Antivirus im Hintergrund auf ein absolutes Minimum gesenkt wurde.
Auf diese Art und Weise wird gewährleistet, dass es hier erst gar nicht zu Problemen im Umgang mit dem Programm kommen kann. Im Antivirus Test wurde also ganz und gar deutlich, dass man sich als Verbraucher auf den Schutz des Programms in der Praxis verlassen kann. Dies liegt daran, dass es wirklich jede Aktion genauer unter die Lupe nimmt, die im Hintergrund durchgeführt wird.

Das Durchsuchen des PCs

Antivirus_Test (3)Ein weiterer Kernpunkt, auf den man sich bei Antivirus immer wieder beruft, sind die Trojaner und Viren, die sich vielleicht schon auf der Festplatte des eigenen Rechners befinden könnten und dort ihr Unwesen treiben. Aus diesem Grund werden immer wieder große Scanns durch das Programm in die Wege geleitet, die sich mit dem Thema beschäftigen, wie man hier weiter verfahren könnte. Davon bekommt man als Nutzer in der Tat gar nicht so viel mit, da auch dieser Vorgang an und für sich direkt im Hintergrund durchgeführt wird.
Nach wenigen Minuten wurde der gesamte Speicher ein Mal durchforstet und der Nutzer erhält einen Bericht über die aktuellen Aktivitäten. Dem kann er dann entweder entnehmen, dass mit dem PC alles in Ordnung ist, oder aber er sieht sich dazu veranlasst, zum Beispiel einen Virus zu entfernen. Die entsprechende Datei wird dann durch das Virenprogramm direkt so markiert, dass sich die Schädlinge nicht noch weiter auf dem PC verbreiten können. Im Antivirus Test ist also auch diese Hilfe für den Nutzer ein ganz klarer Vorteil, auf den man sich berufen kann.

Fazit

Alles in allem überwiegen die Vorteile bei der benutzerfreundlichen Software Antivirus, die Schäden auf verschiedene Arten abwenden kann. Ein besonderes Highlight ist dabei der Schutz, den man erfährt, wenn man zum Beispiel eine E-Mail mit einem unbekannten Absender geöffnet hat.